© profil.at

Rainer Nikowitz
01/27/2007

Zum Schießen

Zum Schießen

Platter: Koarl-Heinz, bitte! Jetzsch sei do vernünftig! Bind mi wieder los!
Grasser: Dos hast dir selber zuzuschreiben. Jetzt brauchst da net herumflennen.
Fiona: Schau amal, Schatzl: Wir könnten mit den Steakmessern werfen oder mit deinem Titan-Nagelfeilen-Set. Aber noch lustiger wär’s sicher mit unseren kleinen Kristall-Spechten. Die haben total spitze Schnäbelchen!
Grasser: Kristall-Spechte! Du bist ein kreativer Vulkan!
Platter: Bitte nit! Dos war doch alles bloß a bsoffene Gschicht. Mein Gott, beim Bundesheer – du woaßt doch, wie dos isch.
Grasser: Na, weiß i net. I war untauglich, weil i hab sooo eine Gastritis ghabt.
Fiona: Gott, Schatzl! Was du es immer schwer gehabt hast im Leben. Aber jetzt hast ja dafür mich.
Platter: Und die Scheibe hat si so schnell gedreht – i hab di sicher gar nit getroffen!
Grasser: Na ja, i werd di jetzt auch net treffen. Vielleicht.
Platter: Wo bin i da überhaupt? Schaut ja aus wie eine strenge Kammer.
Grasser: Dos is unser, äh, Wellness-Bereich. Den hat die Fiona selber designt.
Fiona: Ich bin nämlich ein kreativer Vulkan!
Platter: Und ich nur a einfacher Gendarm, der a wenig a Hetz haben wollt! Erbarmen!
Grasser: Was meinst, Mausi? Soll ma ihn laufen lassen?
Fiona: Ich weiß nicht … Strafe muss sein. Und wenn ich ihm meine neue Kollektion vorführe?
Platter: Neiiiin! Gnade! Nehmts die Spechte – und die Steakmesser!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.