Noch einmal laut sein. Black Sabbath Schreihals Ozzy Osborne
Noch einmal laut sein. Black Sabbath Schreihals Ozzy Osborne

© 2015 Getty Images

Kultur
05/27/2016

Black Sabbath live in Wien: Das beste Album ist …?

Black Sabbath live in Wien: Das beste Album ist …?

von Philip Dulle

Die Musik sollte so klingen, dass die Leute sich fürchteten. Ihre Gitarren haben sie dafür mindestens einen Halbton tiefer gespielt. Und irgendwann wurde aus dem Blues eben richtig fieser Rock – und aus drei Schuljungen, die sich vor der Arbeit drücken wollten, die Band Black Sabbath.

Legendenbildung

Dass Black Sabbath, die Band aus den englischen Bergbau-Slums rund um Birmingham, Ende der Sechziger nicht nur den Heavy Metal erfunden hat, sondern auch eine Antithese zur Hippie-Musik geschaffen hat, ist auch so eine Legende.

Black Sabbath sind jetzt auf Ehrenrunde. „The End“ ist die letzte große Welttournee der Pioniere des Hardrock. Sie führt die Band neben zahlreichen Auftritten in Nordamerika und Ozeanien unter anderem auch nach Österreich, wo am 28. Juni in Wien spielen werden.

Die Idee, dem Ganzen mal ein Ende zu setzen, hat sich einfach so ergeben, erklärte Sänger Ozzy Osbourne kürzlich in einem Interview. Es sei eine gemeinsame Entscheidung von ihm, Gitarrist Tony Iommi und Bassist Geezer Butler gewesen.

Mit dem Abschied wollte Band vermeiden, vom eigenen Publikum irgendwann nicht mehr ernstgenommen zu werden. „Ich will den Karren nicht in den Matsch fahren“, erklärt Osbourne das Ende der Band.

Weitere Umfragen:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.