David Bowie: Reaktionen auf den Tod einer Ikone

David Bowie während eines Open-Air-Konzerts in Hamburg am 14. Juni 1987.

David Bowie während eines Open-Air-Konzerts in Hamburg am 14. Juni 1987.

Der britische Sänger David Bowie erlag 69-jährig seinem Krebsleiden. Wie Musiker, Politiker und internationale Medien auf den Tod der Pop-Ikone reagieren:

Bowies Sohn und Regisseur Duncan Jones über den Tod seines Vaters:

Der britische Premierminister David Cameron spricht von einem "großen Verlust".

Der britische Comedian und Schauspieler Ricky Gervais , der gestern die Golden Globes moderierte, zeigt sich ebenfalls betroffen:

Iggy Pop , der mit Bowie in den 1970ern in Berlin zusammenarbeitete, schickt eine Nachricht an seinen Freund:

Schauspielerin Tilda Swinton über den Ausnahmemusiker:

Musiker Joe Trohman (Fall Out Boy):