Ginger Rogers und Fred Astaire in "Top Hat" (1935)
Ginger Rogers und Fred Astaire in "Top Hat" (1935)

© Gemeinfrei/Wikimedia

Kultur
03/31/2020

Die Cheer-Up-Videos der Woche

Ausgewählte YouTube-Fundstücke als Seelennahrung für herausfordernde Zeiten.

von Clemens Engert

Klassik für Elefanten

Paul Barton ist ein englischer Pianist, der in Thailand lebt. In diesem Video spielt er für Ampan, einen 80-jährigen, fast gänzlich blinden Elefanten, Debussys Stück „Clair de Lune“. Eine wundervoll inspirierende Begegnung zwischen Mensch und Tier.

Mr. Rogers‘ besondere Begegnung

Fred Rogers (1928-2003) war ein amerikanischer Fernsehmoderator, der mit seiner Kinder-TV-Sendung „Mister Rogers' Neighborhood“ zur Legende wurde. Mit seiner immens gutmütigen, mitfühlenden und aufrichtigen Art blieb er Generationen in Erinnerung. In diesem Ausschnitt einer Sendung aus dem Jahr 1981 spricht er mit dem damals zehnjährigen Jeff Erlanger über dessen Behinderung und singt mit ihm das Lied „It’s You I Like“.

18 Jahre später kam es bei einer Preisverleihung zu einer weiteren rührenden Begegnung der beiden …

Zauberhafte Audrey

Eine der legendärsten und schönsten Film-Szenen aller Zeiten: Audrey Hepburn performt den Song „Moon River“ in „Breakfast at Tiffany’s“ (1961).

Fred & Ginger at their best

Und gleich eine weitere legendäre Hollywood-Szene: Fred Astaire und Ginger Rogers singen und tanzen sich auf unvergleichliche Weise durch den Film „Top Hat“ (1935) ...

Einen garantierten Aufmunterungs-Effekt hat auch ein weiterer Astaire/Rogers-Klassiker: "Let's Call The Whole Thing Off" aus dem Film "Shall We Dance" (1937).

Pavarottis Meisterstück

Zu guter Letzt: Der große Luciano Pavarotti mit seiner wahrscheinlich denkwürdigsten Darbietung überhaupt. Wer nicht spätestens nach exakt 2 Minuten und 53 Sekunden Gänsehaut hat, dem ist wohl nicht zu helfen …