© profil

Kultur
08/04/2016

Illustratorin Andrea Scharf: "Gewöhnliche Dinge in neuem Licht"

Illustratorin Andrea Scharf: "Gewöhnliche Dinge in neuem Licht"

von Stephan Wabl

Vor zwei Jahren ist die 29-jährige Illustratorin mit österreichischem Vater und philippinischer Mutter aus ihrer Heimatstadt New York nach Wien gezogen. Im Videogespräch erzählt sie über Ideen beim Radfahren, ein Grammophon mit vielen Blumen und Herzen furzende Menschen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.