Kulturtipp: Flüsterzweieck mit neuem Programm "Stabile Eskalation"

Antonia Stabinger und Ulrike Haidacher sind "Flüsterzweieck"

Antonia Stabinger und Ulrike Haidacher sind "Flüsterzweieck"

Es reicht. Es muss etwas passieren! Und zwar jetzt. Sofort. Heute Abend. Die Kabarettistinnen Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger begeben sich mit ihrem vierten Programm in die untiefen geheimer Sehnsüchte.

Steigen Sie mit Flüsterzweieck gut gesichert ab in die Untiefen Ihrer Emotionen und geheimen Sehnsüchte. Seien Sie dabei, wenn endlich etwas aufbricht! Ab heute wird nur noch getan, was wirklich Sinn macht. Etwas, das allen hilft, wofür aber niemand etwas hergeben muss. Etwas, das berührt, aber nicht aus der Fassung bringt. Etwas Kontroverses, das alle verstehen und allen gefällt. Heute beginnt das größte Abenteuer Ihres Lebens! Ohne Risiko. Versprochen.

Was Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger auf die Bühne bringen, ist kein Kabarett im klassischen Sinne, kein Pointen-Sperrfeuer oder gar kurzweilige Belustigung. Vielmehr erwartet das Publikum kabarettistisches Theater, das durch subtile Komik, unbändigen Sprachwitz und schauspielerische Raffinesse besticht – und sich erfolgreich dagegen sträubt, in eine der gängigen Schubladen zu passen.

Premiere am 20. Jänner im Kabarett Niedermair in Wien. Weitere Vorführungen in Österreich, Deutschland und der Schweiz.