© Susanne SPIEL / www.susannespiel.com

Kultur
03/29/2019

Videopremiere: Fred Schreiber & das große Komplott - "Wanna be in L A"

Im Mai erscheint Fred Schreibers neues Album "More than Swing". Bis dahin nimmt er uns noch mal schnell mit auf einen Rock'n'Soul-Ausflug nach Los Angeles.

Der gebürtige Münchner Fred Schreiber hat sich für sein neues Album "More Than Swing" einen Traum erfüllt. Mit befreundeten Jazzmusikern spielt er seine Indie-Lieblingshits – von The White Stripes bis Dandy Warhols und Oasis – zwischen Swing, Latin und Jazz neu ein. Als Vorabsingle erscheint jetzt die Coverversion "Wanna be in L.A." der Eagles Of Death Metal.

Diese Woche in der unerhört-Playlist:

Vampire Weekend: Harmony Hall (Song) Rammstein: Deutschland (Song) MOTSA: No Fear feat. David Österle (Song) Nicole Jaey: Breeze (Song) Jenny Lewis: Red Bull & Hennessy (Song) Sharon Van Etten: Remind Me Tomorrow Deafheaven: Black Brick(Song) Die Heiterkeit: Was passiert ist Bilderbuch: Europa 22 (Song) Iv/An: Sloboda Kretanja / Umorna Lica Funeral Chic: Superstition Die Türen: Exoterik Lonnie Holley: MITH

Lesen Sie weiters:

Herbert Grönemeyer im Interview: "Ich bin ja nicht Angestellter meiner Fans"

Das neue Album der Berliner Band Element of Crime: "Schafe, Monster und Mäuse".