Danica Dakic´, EL DORADO. Gießbergstraße, 2006–07, Diapositiv im Leuchtkasten

© Courtesy of the artist © Danica Dakic, Bildrecht, Wien 2021

profil-Event
08/31/2021

Kunstgenuss in Salzburg mit der 1+1 Gratis-Aktion

profil lädt im September 2021 zum „profil-Mittwoch“ ins Museum der Moderne Salzburg.

Jeden Mittwoch im September 2021 können alle BesucherInnen des Museum der Moderne Salzburg (Mönchsberg & Rupertinum) eine Begleitperson gratis mitnehmen (bei unterschiedlichen Tickettarifen wird der günstigere Tarif erlassen). Zusätzlich zu der 1+1 Gratis-Aktion erhalten alle BesucherInnen am „profil-Mittwoch“ eine aktuelle profil-Ausgabe.

Das Museum der Moderne Salzburg präsentiert ganzjährig an seinen zwei Standorten (Mönchsberg & Rupertinum) Ausstellungen zur Klassischen Moderne, zur Kunst seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs und zur Gegenwart.

Yinka Shonibare CBE. End of Empire

Noch bis 3. Oktober 2021

Der britisch-nigerianische Künstler Yinka Shonibare CBE RA gehört zu den bedeutendsten und vielseitigsten Künstlern Großbritanniens. Er untersucht in seinen Werken das Erbe des westlichen Kolonialismus, das bis in die Gegenwart Spuren hinterlassen hat. Bekannt geworden ist er mit seinen kopflosen lebensgroßen Skulpturen in historischen Kostümen, die aus bunten Batikstoffen (Dutch-Wax-Prints) geschneidert sind.

MUSEUM DER MODERNE SALZBURG/MÖNCHSBERG
Mönchsberg 32, 5020 Salzburg

Tell Me What You See. Skrein Photo Collection

Noch bis 17. Oktober 2021

Weltweit bekannte Ikonen der Fotografie sind der Sammlungskern der Skrein Photo Collection, die zugleich eine Vorreiterrolle bei der Rezeption von Schnappschussfotografie einnimmt. Themen wie die Reportagefotografie, begründet in Christian Skreins eigener fotografischer Praxis, kennzeichnen den Blick des Sammlers ebenso wie ein Faible für Kuriosa.

MUSEUM DER MODERNE SALZBURG/MÖNCHSBERG
Mönchsberg
32, 5020 Salzburg

Teasing Chaos. David Tudor

Noch bis 13. Februar 2022

David Tudor war in den 1950er-Jahren einer der führenden Pianisten und Interpreten zeitgenössischer Musik in Europa und den Vereinigten Staaten. Die Ausstellung ist die erste Darstellung und Würdigung seines Wandels vom Interpreten zum Composer-Performer, seiner bahnbrechenden Leistungen auf dem Gebiet der Live-Elektronik und seiner interdisziplinären Projekte zwischen 1961 und 1996.

MUSEUM DER MODERNE SALZBURG/MÖNCHSBERG
Mönchsberg
32, 5020 Salzburg

This World Is White No Longer. Ansichten einer dezentrierten Welt

Noch bis 10. Oktober 2021

Die Ausstellung zeigt eine kritische Auseinandersetzung mit Rassismus, Xenophobie und Exklusion und vertritt dabei eine Haltung, in der es nicht um eine reine Darstellung von Kritik geht, sondern darum, die „weiße Brille“ abzunehmen. Sie untersucht das Potenzial des Perspektivenwechsels als eine Methode zur Dezentrierung des eigenen Blicks auf die Welt.

MUSEUM DER MODERNE SALZBURG/RUPERTINUM
Wiener-Philharmoniker-Gasse
9, 5020 Salzburg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.