<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
4711

<small><i>Rainer Nikowitz</i></small>
4711

Entweder der Verfasser des sensationellen ­EADS-Protokolls ist Verschlüsselungsexperte – oder die genannten Personen selbst. Nehmen wir doch die noch hübschere Variante.

Lüssel: Also meine Herren, wir wissen alle, warum wir hier zusammengekommen sind. Jörg, würdest du bitte …
Laider: Pschscht! Wir waren uns do ­einig, dass wir Decknamen verwenden! Wegen der NSA, dem KGB, dem KAC und BDSM!
Lasser: Und was mi betrifft, ganz besonders wegen dem StGB!

Lüssel: Also gut. Wie is denn dei Deckname?
Laider: Laider!
Lüssel: Schlecht.
Laider: Nein. Nur Laider.
Lüssel: I warat nämlich der Lüssel.
Laider: Aha. Und?
Lüssel: Lüssel & Laider? Des is wie Pat & Patachon.
Laider: Dann dreh ma’s halt um: Laider, Lüssel!

Lüssel: Laider, Lüssel? Hübsch! Klingt wie a Slogan von der Donnerstags­demo.
Laider: Verdammt. Du musst deinen ändern!
Lüssel: Wieso ich?
Laider: Weil du ohne mi immer no ­Mascherl tragen tätst?
Lüssel: Rüssel? Düssel?
Laider: Küssel!
Lüssel: Sag, hast du an Vogel? I kann mi do net Küssel nennen.
Laider: Net sag, hast an Vogel! Du weißt, dann werd i emotional instabil.

Lüssel: Was mach ma nur? Wie steh ma denn jetzt da vor dem ausländischen Herren? Peinlicher geht’s ja nimmer!
Lasser: Na ja.
Lüssel: Wie na ja?
Laider: Er meint, dass ma den Satz net sagen sollte, wenn ma einen Finanzminister in der Hinterhand hat.
Lüssel: Na, net im Ernst jetzt? Lasser?
Lasser: Is der Fiona eingfallen. Weil es sich a bissl liest wie Lassie. Und de hätt mei Frisur.
Lüssel: Na, des geht jetzt aber wirklich nimmer! Du brauchst auf jeden Fall einen anderen Namen.
Lasser: Pfah, he! Du kennst do die ­Fiona! Bis der a neuer eingfallen is, is bei Capri die rote Sonne im Meer versunken.

Lüssel: Lüssel, Laider und Lasser? Leitln …
Lasser: Was, der kummt a? Und wieso braucht der keinen Decknamen?
Laider: Hey, Lüssel! I hab a Rätsel für di!
Lüssel: Allerweil, es warat des erste.
Laider: Also: Wenn du jetzt ein absolutistischer Herrscher wärst, ja? Und du willst, dass er seinen Decknamen ändert. Was sagst du dann?
Lüssel: Ich sage: „Ändere deinen Decknamen!“
Laider: Du sagst: „Lass Lasser!“
Lasser: Höhö!

Lüssel: Und wie eigentlich immer, wenn wir grad alt ausschauen, kann i voll auf deine Unterstützung zählen.
Laider: Hey, i bin ja quasi a absolutistischer Herrscher! I könnt mir also zum Beispiel einen anderen Finanzminister wünschen: „Laider, Laider, Lüssel: Lass Lasser!“
Lasser: Irgendwann hört si der Spaß aber auf, gell? Spätestens dort, wo andere verletzt werden.
Lüssel: Bin ich eben der Einzige, der die österreichische Luftraumüber­wachung ernst nimmt. Bitteschön.
Laider: Was, wir san wegen der Luftraumüberwachung da? Na geh! Wenn i des weiß, bleib i in Klagenfurt. Dort wär heut Maiglöckerlkirtag.

Lasser: Oft klingt’s bei ihm a bissl gschraubter, als er es meint, Lörg.
Laider: Lörg? Bist du jetzt narrisch worden oder was? Wie kummst du auf Lörg?
Lasser: Na ja, i hab mir denkt wegen Laider …
Laider: Sag einmal, willst du mi enttarnen? Lörg! Des knackt dir a guater Dechiffrierer in an halben Tag! Für wen arbeitest du wirklich, ha?
Lasser: Für den Einzigen, für den es sich zu arbeiten lohnt!
Lüssel: Also geh! Mach mich nicht verlegen!
Lasser: Für mich!
Lüssel: Also geh! Mach mich nicht verlegen!

Lasser: Kummt außer dem Leitl no wer?
Lüssel: Der Leitl …, ach, egal. Ja, der Verteidigungsminister.
Lasser: Ah, der Leibner.
Lüssel: Des is net witzig!
Laider: Eh net. Weil er Recht hat. I glaub, wir stehen recht bald a bissl blöd da in der geheimen internationalen Rüstungsgeheimlobbybranche.

Lüssel: Des is eine Krise. Eine Staatskrise is des. Eine Staatskrise von internationaler Bedeutung für Österreich.
Laider: Nationaler.
Lüssel: Kannst du amoi an was anderes denken?
Laider: Schon. Aber wenn i dir des jetzt erzähl, wird deine Welt nicht mehr dieselbe sein.
Lasser: Da kummt er! Servas, Leibner!
Reibner: Leibner? Was soll denn des, bitte?
Laider: Sag bloß, es is was anderes!
Reibner: Na, selbstverständlich! Leibner! Pfffft! I mein, echt! Ihr wollt’s mi verarschen, oder? Leibner! Des wär ja wie … Lüssel!
Lüssel: Es gibt welche unter uns, die auch nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen sind und die diese Voreingenommenheit nicht unbedingt verstehen!

Laider: Jetzt sag scho endlich! Wie heißt du?
Reibner: Reibner!
Lüssel: Reibner. Reib-ner. Na gut, okay. I muss zugeben, das hat was.
Laider: Stark.
Lasser: Wie fallt einem sowas nur ein?
Reibner: Heeresnachrichtenamt. Mehr sag i net.
Lüssel: Also gut: Ich denke, jetzt kann er kommen. Wir sind gerüstet.
Lasser: Gerüstet! Genau!

rainer.nikowitz@profil.at