© Udo Titz

Meinung
11/07/2020

Rainer Nikowitz: STOP THE COUNT!

Donald Trump hat zwar leider keine Beweise für den gigantischen Wahlbetrug in den USA. Aber wir.

von Rainer Nikowitz

Der unfassbare Wahlbetrug, mit dem der zweifellos erstaunlichste Politiker der Neuzeit-dessen vier Jahre im Amt mehr als 70 Millionen Amerikaner davon überzeugt haben, ihm dieses Mal ihre Stimme zu geben-um seine verdienten four more years oder noch besser gleich seine Selbsternennung auf Lebenszeit gebracht werden soll, kann natürlich nicht hingenommen werden. Mehr als 70 Millionen Amerikaner haben ihm vier Jahre lang beim Präsidentsein zugesehen und zugehört-und ihn trotzdem dieses Mal gewählt. Das muss reichen, finden wir. Auch wenn der andere fünf Millionen Stimmen mehr hatte-der rechtmäßige Präsident heißt Donald Trump und aus.

Aber das will das System nicht so einfach hinnehmen. Und das ist nicht nur für die Demokratie in den USA eine brandgefährliche Situation. Also wäre es natürlich an der vermeintlich so kritischen Presse, hier wachsam zu sein, ihren investigativen Aufgaben endlich einmal tatsächlich nachzukommen und aufzudecken, was in großem Stil unter den Teppich gekehrt werden soll. Allein-die Fake-News-Medien denken natürlich nicht daran. Und ja: Wir haben auch einmal zu denen gehört.
 

Aber damit ist jetzt Schluss, wir machen da nicht mehr mit. Die Wahrheit ist den Menschen zumutbar. Also: Da die Demokraten, die in den USA zwar weniger Senatoren, weniger Gouverneure und vor allem bisher keinen Präsidenten hatten, bekanntlich trotzdem allmächtig sind-und zwar, wie jedermann weiß, aufgrund der Unterstützung aller Medien, von Hollywood, dem Großkapital, der Illuminaten, Bigfoot, den Daltons, Darth Vader, sämtlichen Romulanern Wie? Sie wollen einen Beweis? Da haben Sie Ihren Beweis: Weil ich es sage! Da also diese dämonischen Dems verhindert haben, dass im ganzen Land auch nur ein einziger republikanischer Wahlbeisitzer zur Stimmenzählung zugelassen war, waren wir auf den Enthusiasmus unserer zahlreichen freiwilligen Mitarbeiter angewiesen. Aber der ist ja, wie diese ganzen liberalen Weicheier mit immer schreckgeweiteteren Augen erkennen müssen, zum Glück nahezu grenzenlos!

Abgesehen davon, dass uns von erschreckend vielen Orten im ganzen Land verdächtig gleichlautende Berichte erreichten, denen zufolge Schwarze beim Betreten von Wahllokalen gesehen wurden-mehrere Quellen sprechen sogar davon, dass manche von ihnen abgestimmt haben-,gibt es noch Tausende andere erschreckende Beobachtungen von systematischem Betrug, der nahezu überall mehr oder minder deckungsgleich ablief! Weil er ja zentral geplant und gesteuert wurde! Die Szene, die unser inoffizieller Wahlbeobachter Jake Burgermerger, Tierkörperentsorger im schönen New Tchernobyl, Pennsylvania, beim Augenlicht seiner Frau gesehen hat, hat sich quasi Zigtausende Male im ganzen Land zugetragen. Burgermerger sah genau, wie eine ortsfremde Schwuchtel, die vom maliziös grinsenden, klarerweise demokratischen Wahlleiter mit dem Zählen aller Trump-Stimmen betraut worden war, jene in einem Hinterhof anzündete und zum Grillen eines Kinderlendensteaks verwendete!

Doch wer nun meint, dass Burgermerger vom durch und durch korrupten demokratischen Sheriff von New Tchernobyl in seinem unmittelbar bevorstehenden Kampf gegen diesen Putsch der kommunistischen Päderasten unterstützt worden wäre, verkennt die bittere Realität im Unterdrückerstaat USA. Statt die Schwuchtel direkt auf den Stuhl zu bringen, nahm der Sheriff nämlich unerhörterweise Aufdecker Burgermerger fest-unter dem fadenscheinigen Vorwand, es sei irgendwie unangebracht, diese Ungeheuerlichkeit durch das Zielfernrohr eines Hochpräzisionsgewehres zu beobachten! Land of the free? Was für ein Hohn.

Überhaupt, diese Sache mit dem Zählen. Wie kann es nicht einsehbar sein, dass das Zählen einzustellen gewesen wäre, wenn Trump vorn lag, aber natürlich weitergehen musste, wenn er hinten war? Was heißt hier Logik? Davon steht nichts in der Bibel. Und auch auf keinem Wunschkennzeichen in Alabama.

Die zweite Möglichkeit zum Betrug war neben dem Verschwindenlassen von Trump-Stimmen klarerweise das Produzieren von zusätzlichen Biden-Stimmen im großen Stil, vor allem bei der Briefwahl. So haben Tausende Tote ihre Stimme zur Post gebracht. Tausende Hirntote haben es gesehen. Einer Gruppe von evangelikalen Fallenstellern in Alaska ist darüber hinaus Gott in Gestalt eines Karibus erschienen und hat ihnen erzählt, dass der Teufel in Gestalt von Meryl Streep insgesamt 452.000 Stimmen in insgesamt sieben Bundesstaaten für Biden abgegeben habe. In New Schweinfurt, Kentucky, haben die Romulaner mit ihren 3D-Druckern

Blitze, überall Blitze und diese Stimmen. Elvis hat mich angerufen. Er lässt grüßen. Hatari! Hatari! Der Goldfisch fliegt Überschall. Nach Atlantis, hören Sie? Dort hat er übrigens auch gewonnen. Easily! Und darum müssen wir etwas unternehmen! Sonst so sad. Rosebud. Verstehen Sie? Hallo??

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.