© APA/ELMAR GUBISCH

Urteil nicht rechtskräftig
10/03/2014

16-Jährige in Leoben wegen versuchten Mordes verurteilt

Gericht. 16-Jährige in Leoben wegen versuchten Mordes verurteilt

Die 16-jährige Obersteirerin, die 2013 ihrem Mitschüler mit einem Messer in den Bauch gestochen hatte, ist am Donnerstag von den Geschworenen im Landesgericht Leoben des versuchten Mordes für schuldig befunden worden. Die junge Frau fasste drei Jahre Haft aus, wobei ihr zwei Jahre bedingt - mit Auflagen - nachgesehen werden. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Die Geschworenen sahen keine Notwehr.

(APA/Red.)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.