Blog zur Nationalratswahl: Videos, Nachrichten und Kommentare

Beginn der Serie: Parteien, Politiker, Pressesprecher, Journalisten und Wähler bringen sich in den sozialen Netzwerken in ­Stellung, posten Beiträge, fotografieren und machen ­Videos. profil zeigt ausgewählte Highlights und ­Skurriles aus dem Online-­Wahlkampf zur ­Nationalratswahl 2013.

Von Philip Dulle und Stephan Wabl

+++ Blog-Stück +++

Hitzefrei?

Die SPÖ verspricht mehr Arbeit (siehe Bild): Doch der Wahlslogan der ­Kanzlerpartei rief angesichts des Hitzerekords der vergangenen Wochen wenig Begeisterung hervor. Über die ­Auftraggeber der mysteriösen weißen Plakate, die in unterschiedlichen Variationen kursieren, wird indes weiter gerätselt.

+++ Video +++

Franzi und sein „Hawara“

Die FPÖ stellt in ihren Videos die fiktive Familie Berger vor. Franzi hat in Strache seinen Spezi gefunden: „Mei Hawara darf net irgendana sein, i muas mi auf eam verlossn kennan.“ Die anderen bringen „original genau kann Meter weiter“. Franzi vermisst „a ehrliche, storke, rechte Hand“. Für seinen „Hawara“ lässt er sich das FPÖ- Logo auf den rechten Oberarm tätowieren.

+++ Zitiert +++

Das Team Stronach geht in einem aktuellen Video der heiklen Frage nach: „Was passiert mit dem Team Stronach, wenn Frank stirbt?“

„Erstens glaube ich, dass ich noch sehr ­lange leben werden, weil ich schaue immer, welche Wege gibt es lange zu ­leben. Aber das ist eine berechtige Frage. Wir alle werden ein Produkt der ­Werte. So ist es im Leben.“

+++ Twitter-Feed +++

+++ Online-Barometer +++

Team Stronach (++)
Der 80-jährige Frank Stronach ist bisher nicht als großer Social-Media-User aufgefallen. Seine Partei hingegen führt doch überraschend mit 25.007 Facebook-Freunden und 3057 Twitter-­Followern das Parteien-Ranking an.

NEOS (+)
Die jungen NEOS (Matthias Strolz) lassen die Altparteien locker hinter sich: 22.073 Facebook- und 2226 Twitter-Anhänger bedeuten Platz zwei.

ÖVP (-)
Dramatische Musik, große ­Gesten und ein augenzwinkernder Vizekanzler auf der Suche nach Wahlhelfern – im Netz aber erfolglos. Das „Aufgehts“-Video schafft keine 1000 Klicks.

Der Graf und das BZÖ (--)
Die Band ­Unheilig untermalt Josef Buchers Wahl-Video fünf Minuten lang mit pathetischem Düster-Schlagerpop. Motto: Händeschütteln ist der halbe Sieg.

BZÖ Wahlkonvent - Josef Bucher Intro from BZÖ on Vimeo .