Golan: UNO über Blauhelme "verstört"

Golan: UNO über Blauhelme "verstört"

Die Blauhelme sollen auf den Golanhöhen syrische Geheimpolizisten wissentlich in den Tod fahren haben lassen. Jetzt hat sich auch die UNO zu Wort gemeldet - die Organisation kannte den Vorfall, aber nicht die Hintergründe. Die bezeichnet man jetzt als "verstörend". Gemeinsam mit einer österreichischen Untersuchungskommission soll der Fall jetzt aufgeklärt werden.