© APA/EPA/AIDAN CRAWLEY

Österreich
05/26/2015

Nach Irland-Referendum: Homo-Ehe auch in Österreich?

Irland hat als erstes Land per Referendum für eine Verfassungsänderung zur Einführung der Homo-Ehe gestimmt.

Gut 62 Prozent der Iren votierten letztes Wochenende für die Gleichstellung Homosexueller.

Zeitenwende

Wahlberechtigt waren rund 3,2 Millionen Iren. Sie konnten Freitag letzter Woche über eine Verfassungsänderung abstimmen, wonach Ehen künftig unabhängig vom Geschlecht geschlossen werden dürfen. Der Triumph des Ja-Lagers bedeutet für Irland eine Zeitenwende. Bis 1993 stand Homosexualität in Irland noch unter Strafe. Seit vier Jahren können Schwule und Lesben ihre Partnerschaften zwar eintragen lassen, eine wirkliche Gleichstellung mit heterosexuellen Paaren blieb ihnen - wie in Österreich - aber bisher verwehrt.

Eingetragene Lebenspartnerschaft in Österreich

Mit dem Ergebnis ist Irland das weltweit 19. Land, das die Homo-Ehe einführt. In Europa sind es derzeit 13. In Österreich haben gleichgeschlechtliche Paare die Möglichkeit zu einer eingetragenen Lebenspartnerschaft, die aber nicht mit den gleichen Rechten wie eine Ehe ausgestattet ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.