Lebensqualität: Nur Melbourne in "Economist"-Studie vor Wien

Lebensqualität: Nur Melbourne in "Economist"-Studie vor Wien

Im australischen Melbourne lebt es sich einer Studie zufolge weltweit am besten.

Auf den weiteren Plätzen folgen Wien, Vancouver und Toronto, wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Untersuchung des britischen Magazins "The Economist" hervorgeht.

Die vom Bürgerkrieg gezeichnete syrische Metropole Damaskus ist laut Studie die Stadt mit der geringsten Lebensqualität. In dieser Kategorie folgen Dhaka (Bangladesch), Port Moresby (Papua-Neuguinea) und Lagos (Nigeria).

(APA/Red.)