LH NIESSL: RICHTIGSTELLUNG

LH NIESSL: RICHTIGSTELLUNG

LH Niessl: Richtigstellung zum Vorwurf der Übergabe eines Geldkuverts durch den Tiroler Industriellen Manfred Swarovski.

„profil“ hat im Februar 2014 über den Vorwurf eines ehemaligen SWARCO-Managers, der burgenländische SPÖ-Landeshauptmann Hans Niessl habe vom Tiroler Industriellen Manfred Swarovski im Zeitraum 2009/2010 EUR 10.000,00 im Kuvert erhalten, berichtet.

In einem daraufhin von Herrn Landeshauptmann Niessl beim Handelsgericht Wien geführten Verfahren konnte dieser Vorwurf nicht erhärtet werden. Das Handelsgericht Wien ist zu dem Ergebnis gelangt, dass dieser Vorwurf unrichtig ist. „profil“ wird diesen Vorwurf daher nicht mehr weiter verbreiten und widerruft diesen mit dem Ausdruck des Bedauerns.