Muchitsch appelliert an Faymann: "Werner, bitte lass los!“

Josef Muchitsch

Josef Muchitsch

Bau-Holz-Gewerkschafter in offenem Brief: "Bundesparteivorstand wäre gut beraten, Kern zu küren“.

Der SPÖ-Nationalratsabgeordnete Josef Muchitsch, auch Vorsitzender der Bau-Holz-Gewerkschaft, schreibt in der aktuellen profil-Ausgabe einen offenen Brief an SPÖ-Vorsitzenden und Bundeskanzler Werner Faymann und appelliert an ihn, sich zurückzuziehen und den Weg für andere frei zu machen. "Ich habe Werner Faymann beim letzten Bundesparteitag vom Rednerpult aus voll unterstützt“, schreibt Muchitsch. Aber: "Es ist Zeit, dass Werner Faymann loslässt.“ Und weiter: "Was mich betroffen macht: dass Werner Faymann nicht selbst erkennt, dass seine Zeit in der Politik vorbei ist.“

"Kern richtiges Zeichen"

Josef Muchitsch schreibt ferner in seinem in profil publizierten "offenen Brief“: "Außerdem wäre der Bundesparteivorstand gut beraten, Christian Kern zum neuen Mann an unserer Spitze zu küren. Kern ist ein richtiges Zeichen für einen Neustart. Mit seiner sozialen Einstellung und als Machertyp, der dort gestaltet und verändert, wo es notwendig ist, kann er unbeeinflusst die SPÖ neu aufstellen.“