© APA/GEORG HOCHMUTH

Österreich
07/06/2018

"Wir sind wie eine Hydra"

Die Zitate der Woche. Bei ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian kommt sogar die griechische Mythologie zum Einsatz.

Wir sind nicht das Wartezimmer Europas." - Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) graut vor den bayrischen Ankündigungen in der Asyldebatte.

"Nicht die Balkan-Route ist geschlossen, aber demnächst die Walserberg-Route." - SPÖ-Chef Christian Kern sieht beim Flüchtlings-Thema "viel Propaganda" von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP).

"Das wäre zweifellos eine Katastrophe." - Ein Blauer warnt vor dauerhaften Grenzkontrollen am Brenner, Infrastrukturminister Norbert Hofer (FPÖ).

"Das geht nicht von heute auf morgen. So schnell schießen die Preußen - oder die Bayern - nicht." - Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) kalmiert im Asylstreit.

"Kurz und Teile der Industrie gießen Kerosin ins Feuer. Das ist Klassenkampf von oben." - Christian Kern (SPÖ) ortet Zündler beim 12-Stunden-Tag.

"Die türkisen Putschisten sitzen nun an der Spitze und bezahlen mit Zinsen an die Großsponsoren und die Industriellenvereinigung zurück, was die ihnen im Wahlkampf gespendet haben." - Der Tiroler AK-Präsident Erwin Zangerl bleibt ein Schwarzer.

"Bis jetzt nur mit Genehmigung des Betriebsrates, ab jetzt freiwillig." - FPÖ-Abgeordneter und Transportunternehmer Wolfgang Klinger erklärt, wie das neue Arbeitszeitgesetz funktioniert.

"Das ist nicht Politik, das ist eine Zumutung." - Jürgen Czernohorszky (SPÖ) schaudert's vor der türkis-blauen Arbeitszeitflexibilisierung.

"Wir sind eine gewerkschaftliche Hydra, wenn Sie einen wegschicken, kommen zwei hintennach. Das wird Ihr Albtraum." - Bei ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian kommt die griechische Mythologie zum Einsatz.

"Der Striptease, der einkommensmäßige, seitens der Politiker und Abgeordneten ist ein wirklich sehr gut ausgestalteter." - Noch mehr Transparenz? Nicht mit FPÖ-Klubchef Walter Rosenkranz.

"Bis gestern hatten wir nicht einmal ein gemeinsames Selfie, weil wir beide so viel arbeiten." - Landeshauptmann Hans Niessl (SPÖ) präsentierte die neue Frau an seiner Seite.