Umfrage: Ein Fünftel der Österreicher geht nie in die Kirche

Ostern - Umfrage: Ein Fünftel der Österreicher geht nie in die Kirche

21% der Österreicher gehen laut einer aktuellen profil-Umfrage nie in die Kirche. 29% besuchen den Gottesdienst nur zu Feiertagen wie Ostern oder Weihnachten.

21% Prozent der Befragten gehen laut der im Auftrag von profil vom Meinungsforschungsinstitut Unique research durchgeführten Umfrage zwei Mal im Monat oder öfter in die Kirche. 19% tun das einmal pro Monat oder seltener.

Österliche Folklore
Die Österreicher gehen immer seltener in die Kirche. Das liegt einerseits an der Kirche selbst, andererseits spielt Religion eine immer geringere Rolle im Alltag. Gerade noch bei Taufe und Hochzeit oder an Feiertagen besinnt man sich des Glaubens. Ältere sind noch traditioneller geprägt, ebenso wie die Menschen im ländlichen Raum. Aber auch das ist nur mehr eine Frage der Zeit. Und so werden wir auch heuer Ostern im Kreise unserer Lieben feiern, die Kinder werden Osternester suchen, ohne zu wissen, warum, und so manch Kirchenferner wird zum Hochamt gehen – weil es doch so schön ist.

(Online-Befragung, n=500)

(Red)