Bürgermeister Michael Ludwig darf hochzufrieden sein

© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
10/13/2020

profil-Morgenpost: Gemütlichkeit oder Tod

Guten Morgen!

von Sebastian Hofer

Der neue Bürgermeister wird also der alte sein. Man hat es fast erwartet, zum Teil vielleicht sogar erhofft. Stabilität kann eine politische Tugend sein. Eva Linsinger hat dazu in der aktuellen profil-Titelgeschichte über „Die letzte Bastion der Linken“ (vulgo: Wien) das Wesentliche geschrieben: „Aufregend war Politik zuletzt mehr als genug: Flüchtlingskrise, Türkis/Blau-Ibiza-Neuwahl, Corona-Ausnahmezustand. Ludwig bedient die Sehnsüchte, dass das Abenteuer endlich einmal Pause macht und Ruhe in die Politik einkehrt.“ Nicht ausgeschlossen, dass diese Ruhe nun tatsächlich eintritt, denn: „Gäbe es das Wort ‚Pragmatismus‘ nicht, man müsste es für Michael Ludwig erfinden.“

Um zu sehen, wie die profil-Redaktion die Wiener Wahlen erlebt hat, wurde übrigens die Social-Media-Plattform Instagram erfunden, auf der aber leider nicht nur seriöse Nachrichtenmagazine tätig sind, sondern auch Schlagersänger wie der ehemalige deutsche Dschungelcampkandidat Michael Wendler, der dort am liebsten mit seiner sichtlich jüngeren Ehefrau posiert, aber wenigstens nicht singt, was uns schon wieder zum neuen profil führt, in dem Gernot Bauer ein paar wesentliche Begriffe des Wienertums beleuchtet, zum Beispiel das Wienerlied. Bauer: „Im Wienerlied wird entweder die Gemütlichkeit oder der Tod besungen, beides auch oft in einer Strophe.“

Wir probieren es, wenn Sie einverstanden sind, an dieser Stelle vorsichtshalber mit Gemütlichkeit, und wünschen Ihnen einen entspannten Dienstag.

Sebastian Hofer

Gibt es etwas, das wir an der „Morgenpost“ verbessern können? Das Sie sich von einem Newsletter auf jeden Fall erwarten? Das Sie ärgert? Erfreut? Wenn ja, lassen Sie es uns unter der Adresse [email protected] wissen.

Sebastian Hofer
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.