© Walter Wobrazek

Österreich
11/20/2016

Rainer Nikowitz: Die Zwei

In der dritten Staffel der beliebten TV-Serie können wir uns garantiert auf jede Menge Überraschungen gefasst machen.

von Rainer Nikowitz

Hofer: Außerdem bin ich voll gegen CETA. So wahr mir Gott helfe. Van der Bellen: Ich hingegen sage: Das Ansehen Österreichs. In der Welt. Hofer: Ach, wissen Sie was? Reden Sie doch mit einer Flasche! Van der Bellen: Der wird jetzt aber langsam fad. Hofer: Was? Wieso? Hab ich das leicht schon einmal gesagt? Van der Bellen: Na klar. Hofer: Sie das mit dem Ansehen auch. Van der Bellen: Die CETA-Nummer ist aber auch nicht ganz neu. Hofer: Aber Gott! Van der Bellen: Geh! Hofer: Im Fernsehen schon. Van der Bellen: Mir fällt ja auch nichts mehr ein … Oh, Moment! Sie haben sich über den Trump-Sieg gefreut. Ha! Hofer: Das kommt jetzt aber auch nicht sehr überraschend, oder? Van der Bellen: Eh nicht. Aber haben Sie nicht die Umfragen gesehen, dass Trump sogar vielen FPÖ-Wählern suspekt ist? Hofer: Wirklich? Van der Bellen: Ja. Hofer: Ich habe mich nie und nirgends über den Trump-Wahlsieg gefreut. Ich weiß überhaupt nicht, wie Sie auf so eine Idee kommen. Van der Bellen: Typisch. Hofer: Tja. Einfach ehrlich, einfach Hofer. Van der Bellen: Aber die Windeln! Die Windeln sind neu! Hofer: Welche? Ihre? Also, dass Sie viel zu alt für diesen Job sind, das sieht ja jeder. Aber dass es schon so arg ist! Van der Bellen: Vergesslich. Hofer: Hä? Van der Bellen: Sonst sagen Sie immer dazu, dass ich offenbar schon ziemlich vergesslich bin. Hofer: Ah ja, danke. Hab ich jetzt ganz vergessen. Van der Bellen: Na ja. Und sonst so? Hofer: Eh.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.