© Udo Titz

Österreich
07/22/2018

Rainer Nikowitz: Ich – Einfach unverbesserlich

Die Liste Pilz ist nach wie vor ausschließlich dort, wo es ihr am besten gefällt: bei sich. Ganz bei sich.

von Rainer Nikowitz

Pilz: … also stell i hiemit den Antrag, dass die Abgeordnete Bißgurn aus dem Klub ausgeschlossen wird. Peter: Bißgurn, gnihihi! Du bist sooo lustig! Pilz: Wer würd des besser wissen als i? Peter: Also guat: Einstimmig angenommen. Aber … sollt man net vielleicht do no die anderen fragen? Pilz: Heißt unser Partei „Liste Pilz“ oder „Liste Die Anderen“? Peter: Du hast recht. Pilz: Wann net? Peter: Jetzt wär’s aber Zeit, dass si unsere Arbeit a in den Umfragewerten niederschlagt. Pilz: Na ja. Wir wern halt in den Medien viel zu wenig für unser konstruktives Auftreten gelobt. Peter: Stimmt. Alles muss ma selber machen. Also: I find di super! Pilz: I find mi a super. Und du schaust guat aus. Und zwar net nur für dei Alter. Peter: Und ohne di würd des Parlament um so viel ärmer sein! Pilz: Was i jeden Tag aufs Neue unter Beweis stell. Schad, dass mir zwa net no mehr san. Weil eigentlich sollten wir alle von unsere Listenmandate besetzen. Peter: Dann wär a scho des nächste Etappenziel auf unserm Weg auf de Regierungsbank definiert: Wir müssen a no multiplere Persönlichkeit wern. Pilz: Regierungsbank? Meinst echt? Peter: Ma wird in vier Jahr net an uns vorbeikönnen. Pilz: Und dann werd i endlich Innenminister. Peter: Nix anderes hast verdient. Pilz: Mach ma a Pressekonferenz zu dem Thema? Peter: Brauch ma net. Des is nun wirklich jedem klar. Mach ma lieber was anderes: Schau ma uns unsern Nabel an. Pilz: Du hast immer die besten Ideen! Peter: Du a.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.