© Udo Titz

Österreich
11/11/2019

Rainer Nikowitz: Komm, sing mit!

Seit Norbert Hofer das Durchgriffsrecht bei rechten Rülpsern in der FPÖ hat, weht dort ja gleich ein ganz anderer Wind.

von Rainer Nikowitz

Hofer: Du waaßt, warum du da sitzt? Zanger: Jo. Weul i a Einzelfall bin. Hofer (streng): I kann di net hören! Zanger (lauter): Weul i Einzelfall bin! A schiacher. Hofer: Genau! Und schau mi gfälligst an, wenn i mit dir red! Was hast du zu deiner Verteidigung wegen dem Nazi-Liederbuch da zu sagen? Zanger: Na ja … Hofer: Des is oba net vü. Zanger: I hab ja eh scho alles gsagt!

Hofer: Und des wäre? Zanger: Dass i mi nur von was distanzieren kann, was i selber gmacht hab. Und net vo was, was ma nur taugt. Hofer: Also, des is ja wieder einmal typisch … Zanger: I hätt des vielleicht net so sagen sollen, aber es war spät, und der Wein hat scho guat gschmeckt ghabt, und dann war da dieser Journalist am Handy und … Hofer: Des is ja wieder einmal typisch FPÖ, wollt i sagen! Zanger: Äh … wie jetzt? Hofer: Du hast genau so gehandelt, wie ma des von einem gstandenen blauen Tiefwurzler erwartet! Zanger: Jetzt kenn i mi nimmer aus. Du bist mir gar net bös? Hofer: Offiziell scho. Zanger: Aha. Und du wüllst jetzt also, dass i zrucktritt. Hofer: Aber net amoi denken! Zanger: Wozu hast dann dei Durchgriffsrecht?

Hofer: Des war a Feigenblattl fürs Regieren. Aber jetzt regier ma ja net. Und außerdem: Mir san eh scho so wenig. Wenn i jetzt no anfang, Leut wegen nix aussez’hauen … Zanger: Na, da bin i aber froh! Kumm, i lad di auf a Achtel ein! Und dann, zur Feier des Tages … Hofer: Ja? Zanger: Ein Lied! Hofer: Jawoll! Stimm eins an! Zanger: Welches? Hofer: Wurscht! I kann jeden Text!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.