© Udo Titz

Österreich
01/18/2020

Rainer Nikowitz: Macht der Bilder

Bei den Besuchen einer Polizeistation und eines Pflegeheims machten die Grünen das Beiwagerl des Kanzlers – dafür dürfen sie jetzt das Ziel des nächsten telegenen Ausflugs bestimmen.

von Rainer Nikowitz

Kogler: I brauch solche Auftritte ja gar net. I bleibert in Wirklichkeit am liebsten daham. Maurer: Du willst den Kurz zu dir ham einladen?

Kogler: Bist arg? Auf kan Fall! Maurer: Dann solltest dir vielleicht do was anderes einfallen lassen. Abgesehen davon, dass i jetzt auf die Schnelle net wissert, welches Regierungsvorhaben ma mit deiner Wohnung bebildern könnt.

Kogler: Mei Kühlschrank is manchmal a ziemliches Biotop. Maurer: So vü Gemüse?

Kogler: Schimmel. Maurer: Was wär zum Beispiel mit einer Radltour? So verkehrswendemäßig?

Kogler: I kann aber Radlfahren net leiden. Maurer: Dann fahr halt mit eam nach Brüssel. Und zwar im Schlafwagen statt mit’m Flieger!

I soll mit eam zum Frauen-Wrestling gehen? Im Ernst?

Kogler: Na. Weil was, wenn er dann a oben liegen will? Maurer: Guat … Vielleicht macht’s irgendan Kulturtermin, gemeinsam mit der Lunacek? So wegen besserer Kunstförderung und so?

Kogler: Na ja. An was tätst da genau denken? Maurer: Die Ulli macht gern Pantomime.

Kogler: Oida! Schlimmer san nur no Weißclowns! Maurer: Okaaaaay … Was wär dann mit Gender? Irgendwas, wo Frauen extrem benachteiligt san, paygapmäßig?

Kogler: I soll mit eam zum Frauen-Wrestling gehen? Im Ernst? Maurer: Des is net lustig! Und außerdem ziemlich ungrün.

Kogler: Drum hab i a 14 Prozent gmacht und net viere. Maurer: Dann lass dir halt selber was einfallen. I mag nimmer.

Kogler: Hmm … I hab’s! Maurer: No? Kogler: I bleib daham.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.