© Walter Wobrazek

Österreich
09/24/2017

Rainer Nikowitz: Plötzlich Prinzessin

In so einem Wahlkampf werden manchmal Sachen über einen verraten, man glaubt es kaum.

von Rainer Nikowitz

Kurz: Hahaha! Hast des glesen, Elli? A eitle Prinzessin will die Wahl gwinnen! Köstinger: Was? Wer schreibt dos? Und wer hat eana dos gsteckt?

Kurz: Einer von de eigenen Leut. Köstinger: Dos derf ja nit wahr sein!

Kurz: Und dabei is des no gar net alles an Nettigkeiten. "Unsicher und unerfahren" steht da a. Köstinger: Na ja guat, i maan, woher soll denn a die Erfahrung kumman, in dem Alter? Kurz: "Glaskinn", "hält Kritik nicht aus" … na servas!

Köstinger: So a Sauerei! Ma muss unbedingt herausfinden, welcher Falott des war! Kurz: Des is mir eigentlich wurscht.

Köstinger: Aber ma kann do so was nit weitererzählen! Und wenn’s hundertmal stimmt. Kurz: Unter Garantie stimmt des.

Köstinger: Na ja … Jetzt, wo du’s selber sagst: An dem mit dem Glaskinn is schon a bissal was dran. Kurz: Eh.

Köstinger: Ma muaß schon sehr aufpassen, wie ma a Kritik formuliert. Kurz: Kann i mir vorstellen.

Köstinger: Oba guat, dos liegt sichalich a am steilen Aufstieg. Da verliert ma vielleicht a bissal de Bodenhaftung. Kurz: So steil war der oba a wieder net. Köstinger: Also, jetzt untertreibst aber!

Kurz: Na. Wieso? Köstinger: A so bescheiden, wie du auf amol bist! Und dabei wollt i grad vorher no sagen, dass i den Ausdruck "Prinzessin" nit verwendet hätt – aber eitel bist schon, samma uns ehrlich.

Kurz: Äh … Köstinger: Aber i schwör dir: Von mir ham’s dos nit!

Kurz: Es geht ja a um den Kern. Köstinger: Um den … Ah eh. Kurz: Was i di scho lang fragen wollt: Was wirst du eigentlich nach dem 15. Oktober machen?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.