Rainer Nikowitz

© Udo Titz

Satire
09/28/2021

Rainer Nikowitz: Ultima Ratio!

Jetzt, da Innenminister Karl Nehammer seinem Vorgänger Herbert Kickl das Du-Wort entzogen hat, bricht im Parlament allenthalben die volle Härte aus.

von Rainer Nikowitz

Pamela Rendi-Wagner: Also, ich sag’s, wie’s ist: Ich habe ja wirklich lang Geduld mit ihr gehabt. Aber irgendwann einmal ist Schluss. Also nachdem sich da gleichstellungsmäßig immer noch so herzlich wenig tut, tausche ich ab sofort mit der Susanne Raab keine Schminktipps mehr aus!

Werner Kogler: Damit das ein für alle Mal klar ist: Nie wieder gehe ich mit dem Herrn Hafenecker auf einen Aperol Spritz. Nicht, dass wir das schon jemals gemacht hätten, aber: Das wird ihm schon wehtun!

Wolfgang Sobotka: … und der Krainer, der Falott, braucht gar nicht glauben, dass ich ihn noch einmal zu mir nach Hause zum Synchron-Luft-Dirigieren einlad. Wer nicht hören will, muss eben fühlen!

Beate Meinl-Reisinger: So, liebe Frau Maurer! Jetzt hab ich einmal zu oft gehört, dass unsere Wirtschaftspolitik nur dem Großkapital nützt. Das war also dann das letzte Mal, dass ich dir einen von meinen pinken Blazern geborgt hab. 

Andreas Hanger: … und wenn ich nie wieder mit irgendjemandem gemeinsam mein Machiavelli-Hörbuch hören will, dann ist das sicherlich die Frau Krisper! Das hat sie jetzt davon.

Wolfgang Mückstein: Ich bin ja an sich nicht so, aber: Bevor ich dieser Köstinger noch einmal einen Tschick schnorr, wird eher der Lobautunnel gebaut!

Norbert Hofer: Ich hab übrigens dem Kickl auch das Du-Wort entzogen. Nur, falls es noch irgendjemand interessiert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.