© Udo Titz

Österreich
02/15/2020

Rainer Nikowitz: Wahl der Qual

Pamela Rendi-Wagner will jetzt von den SPÖ-Mitgliedern wissen, ob sie Parteichefin bleiben soll. Oje.

von Rainer Nikowitz

Ludwig: Des is reine Verzweiflung. De will jetzt a endlich amoi a Wahl gwinnen – und wenn’s ane is, bei der nur Rote abstimmen derfen. Doskozil: Und net amoi de wern s’ wählen.

Ludwig: Schuld bist du. Weil du ihr so auf de Nerven gehst. Doskozil: Du vielleicht net? Außerdem: Zawos hamma s’ denn sunst?

Ludwig: Dass der Chefsessel net so leer ausschaut bis zur nächsten Wahl – bevor dann du übernimmst. Doskozil: Eh. Apropos: I mach des übrigens nur, wenn mei zukünftige Frau dann a fesche Hackn im Bund kriagt.

Ludwig: Hab i ma eh denkt. First things first. Und? Wählst du sie? Doskozil: De Päm? Bin i wo angrennt?

Sie verliert sowieso. Und wenn s’ do irgendwie knapp gwinnen sollt, dann muaß si a zrucktreten.

Ludwig: Du muaßt! I hab mei Wahl im Herbst! I kann kan Wirbel brauchen. Doskozil: Aber i glaub, wenn i „Ja“ ankreuz, brich i ma de Finger dabei.

Ludwig: Schließ de Augen und tu’s für mi. Und für di a. Doskozil: Sie verliert sowieso. Und wenn s’ do irgendwie knapp gwinnen sollt, dann muaß si a zrucktreten.

Ludwig: Und mir ham dann den Scherm auf. So was Unsolidarisches! Doskozil: Wer soll denn des nachher machen? Hast a Idee?

Ludwig: Na ja … Wer a immer es is, muaß jedenfalls des machen, was wir wollen, aus vollstem Herzen den Platzhalter spielen – und si dann rechtzeitig vor der Wahl wieder schleichen. Doskozil: Eigentlich a sehr verlockendes Anforderungsprofil. Des wird leicht.

Ludwig: Weißt was? Nehma den Deutsch. Weil’s scho wurscht is. Doskozil: Spitzenidee!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.