© Walter Wobrazek

Österreich
11/05/2017

Rainer Nikowitz: Weeping Song

Der noch amtierende Bundeskanzler machte mit einem Selfie vom Nick-Cave-Konzert Furore, denn: Er war unrasiert!

von Rainer Nikowitz

profil: Christian Kern im Abruzzen-Schlurf-Look? Müssen wir uns Sorgen machen? Kern: Wieso? Sie haben ja selber einen Dreitagebart. profil: Ich will auch nicht gewählt werden. Kern: Und ich wäre gern gewählt worden. profil: Besonders gut hat Ihnen beim Nick-Cave-Konzert nach eigenem Bekunden der „Weeping Song“ gefallen. Ist Ihnen denn immer noch zum Weinen? Kern: Sie vergessen die Zeile: „But I won’t be weeping long!“ profil: Fünf Jahre weinen reicht aber für eine ordentliche Dehydrierung. Kern: Ich bezweifle, dass es der Strache wirklich fünf Jahre mit dem Kurz aushält. profil: Sie vergessen, dass der Mann etliche Biermöpse hinter sich hat. Aber wie geht es denn jetzt mit Ihnen weiter? Kommt nach dem Bart die Harley? Oder sonstige Midlife-Crisis-Pflaster? Kern: Ich hab keine Krise. Ich freu mich auf die Opposition! profil: Vielleicht hätten Sie das schon vor der Wahl sagen sollen. Dann wären die Grünen noch drin. Warum wollen Sie eigentlich nicht Wiener Bürgermeister werden? Kern: Mein Vorgänger ist aus der Wiener Stadtpolitik gekommen und dann Bundeskanzler geworden. Und ich soll es umgekehrt machen? Wie würde denn das ausschauen? profil: Nach dem, von dem ohnehin jeder weiß, dass es in der SPÖ regiert. Kern: Pragmatismus? profil: Fast. Verzweiflung. Kern: Sie werden sehen: Wir werden aus der Wahl unsere Lehren ziehen und uns auch entsprechend verändern. Auch ich persönlich. profil: Aha. Was heißt das? Kern: Aufs nächste Konzert gehe ich mit Glockenhosen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.