SPÖ-Bundesgeschäftsführer Niedermühlbichler tritt zurück

SPÖ-Bundesgeschäftsführer Niedermühlbichler tritt zurück

SP-Wahlkampfmanager zieht Konsequenzen aus Causa Silberstein.

SP-Bundesgeschäftsführer Georg Niedermühlbichler hat angesichts der Dirty Campaigning-Aktivitäten von Ex-Parteiberater Tal Silberstein seinen Rücktritt erklärt. Niedermühlbichler betonte am Samstag in der Parteizentrale zwar, nichts von den falschen Facebook-Gruppen Silbersteins gewusst zu haben. Dennoch sei einer seiner Mitarbeiter involviert gewesen und dafür übernehme er die Verantwortung.

Lesen Sie weiters: SPÖ-Berater Silberstein organisierte rechte Facebook-Seite gegen Kurz.