Alf (unten) und DJ Mike
Alf (unten) und DJ Mike

© Ernst Herold

Österreich
09/23/2019

SPÖ-Wahlkampfsong-Künstler Alf: "Ein wenig 'Imagine'"

"Gleich und verschieden" belegt derzeit Platz eins der Austrian Schlager Charts.

von Clemens Engert

profil: Ihr SPÖ-Wahlkampfsong "Gleich und verschieden" ist auf Platz eins der Schlager-Charts vorgestoßen. Haben Sie mit diesem Erfolg gerechnet? Alf: Gerechnet haben wir nicht damit, aber, wenn man einen Song veröffentlicht, hofft man natürlich auf Erfolg – sei es durch Radio-Airplay, via Social Media oder Streamingdienste wie Spotify. Dass es der Song dann auf Platz eins schafft, ist natürlich großartig.

profil: Was hat Sie zu dem Song inspiriert? Alf: Den Text habe ich gemeinsam mit meiner Freundin geschrieben. Mit DJ Mike, einem befreundeten Musiker, haben wir dann den Song entwickelt. Inspiriert hat uns einfach eine Alltags-Utopie, die Hoffnung, dass alle Menschen gemeinsam und in Frieden leben können. Ein wenig "Imagine“ sozusagen. Der Text kommt ja ohne große Metaphern aus und spricht für sich.

profil: Was meinen Sie genau, wenn Sie davon singen, dass wir „gleich und verschieden“ sind? Alf: Wir haben alle die gleichen Bedürfnisse und Wünsche. Wir hoffen alle, ein gutes Leben führen können, starten aber mit verschiedenen Voraussetzungen. Schön wäre eine Chancengleichheit.

profil: Wie ist die Kooperation mit der SPÖ zu Stande gekommen? Alf: Wir hatten Anfang Juni auf der Mariahilfer Straße in Wien einen Benefiz-Auftritt und wurden dort quasi „entdeckt“ und engagiert.

profil: Sind Sie von den Werten, die die SPÖ unter Pamela Rendi-Wagner vertritt, auch überzeugt? Alf: Politik ist immer auch ein Kompromiss – und ich bin nicht mit allen Positionen der SPÖ einverstanden. Ich finde aber, dass die SPÖ unter Rendi-Wagner meine Einstellungen sehr gut vertritt. Ich stehe mit tiefster Überzeugung für Toleranz, Menschlichkeit, Liebe, soziale Wärme, Meinungsfreiheit, Miteinander, Selbstbestimmung ein.

profil: Blicken Sie selbst optimistisch in die Zukunft? Alf: Ja, ich blicke optimistisch in die Zukunft und hoffe, dass die Menschlichkeit siegen wird. Am Ende wollen wir doch alle das gleiche: Lieben und geliebt werden.

Zur Person:

Derin Oberösterreich geborene Alfred Peherstorfer lebt und arbeitet in Wien als selbständiger Musiker. Neben dem Pop-Schlager-Projekt "Alf & DJ Mike" betreibt er die Indie-Alternative Band "Kommando Elefant", schreibt Songs für andere KünstlerInnen und arbeitet fürs Theater.

Nächsten Termine mit "Alf & DJ Mike": 9.11. - Zürich - Hallenstadion 23.11. - Wien - Stadthalle

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.