Stammtisch-App soll mit Vorurteilen aufräumen

Stammtisch-App soll mit Vorurteilen aufräumen

Schlagfertig durch eine neue App fürs Handy.

Damit einem im Wirtshaus nach populistischen Ansagen wie „Das Boot ist voll“ die Argumente zum Kontern nicht ausgehen, haben das Österreichische Rote Kreuz, der Gewerkschaftsbund und die Industriellenvereinigung eine Stammtisch-App entwickelt. Sie soll beim Diskutieren helfen und mit Vorurteilen über Flüchtlinge, Kriminalität, Sprache oder Homosexualität aufräumen. Geht es in einer erheiterten Runde wieder einmal um das Klischee, Ausländerinnen bekämen viel zu viele Kinder, kann man zum Beispiel mit folgender Statistik auftrumpfen: Die Bevölkerungsgruppe in Österreich, die den meisten Nachwuchs bekommt, sind heimische Bäuerinnen. Eine Bauersfrau bringt durchschnittlich 2,5 Kinder zur Welt, Frauen ausländischer Herkunft hingegen nur 1,8. (Informationen unter medienservicestelle.at )

Franziska Dzugan