© APA/ Robert Jäger

Österreich
08/20/2016

Titelgeschichte: Die Flüchtlinge und wir

Vor etwa einem Jahr sprach die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel den mittlerweile legendären Satz: „Wir schaffen das.“ Danach brachen alle Dämme; innerhalb weniger Wochen strömten zehntausende Flüchtlinge nach Mitteleuropa. profil zieht Bilanz.

von Christoph Zotter

Historischer Umbruch. Islamische Invasion. Sternstunde der Menschlichkeit. Bankrotterklärung der EU. Es gibt viele Interpretationen für die Ereignisse an Europas Grenzen im vergangenen Jahr: bösartige, verklärende, pessimistische und hoffnungsvolle. Jeder Versuch, das Geschehen auf einen einfachen Nenner zu bringen, scheitert an der Komplexität und Widersprüchlichkeit der Realität. Irgendwo in der folgenden Auflistung ist die Wahrheit über die Flüchtlingskrise trotzdem zu finden.

Lesen Sie die Titelgeschichte von Eva Linsinger, Martin Staudinger, Robert Treichler und Christoph Zotter in der aktuellen Printausgabe oder als E-Paper!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.