Young female bartender pouring cocktails in a cocktail bar

© Getty Images / gruizza/iStockphoto

Österreich
10/03/2020

Umfrage: 52% halten Sperrstunde um 22 Uhr für sinnvoll

Eine Mehrheit der Österreicher ist dafür, die Sperrstunde in der Gastronomie bei steigenden Corona-Infektionszahlen auf 22 Uhr zu verlegen.

Eine Mehrheit der Österreicher ist dafür, die Sperrstunde in der Gastronomie bei steigenden Corona-Infektionszahlen auf 22 Uhr zu verlegen. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Unique research für die aktuelle profil-Ausgabe (41/2020) hervor. 27% der Befragten halten diese Maßnahme für sehr sinnvoll, 25% für eher sinnvoll. Insgesamt 40% äußerten sich negativ: Für 19% der Österreicher ist die frühere Sperrstunde wenig sinnvoll, weitere 21% halten sie für gar nicht sinnvoll, 8% machten keine Angaben. Besonders groß ist die Zustimmung unter Anhängern der Regierungsparteien. 67% der ÖVP-Wähler und 70% der Grün-Wähler sind für die Sperrstunde um 22 Uhr.

Rest auf 100%: k. A., Methode: Online-Befragung, Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren, Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: ±4,4 Prozentpunkte, Sample: n=504 Befragte, Feldarbeit: 28. September bis 1. Oktober 2020

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.