© APA/ROLAND SCHLAGER

Österreich
01/06/2018

57% erwarten Verschlechterungen für ältere Arbeitnehmer und Arbeitslose

Vor allem SPÖ- und FPÖ-Wähler bewerten die Maßnahmen der Regierung kritisch.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, erwartet eine Mehrheit von 57% der Österreicher Verschlechterungen für ältere Arbeitnehmer und Arbeitslose – aufgrund der kolportierten Vorhaben der neuen Bundesregierung. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut unique Research für profil durchgeführten Umfrage, glauben dementgegen 31% der Befragten, dass sich die Situation von älteren Arbeitnehmern und Arbeitssuchenden nicht verschlimmern wird. Besonders kritisch stehen den geplanten Maßnahmen der Regierung Wähler der SPÖ und der FPÖ gegenüber. Die Mehrheit der ÖVP-Wähler erwartet keine Verschlechterungen.

Methode: Online-Befragung Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4 Prozentpunkte Sample: n=500 Befragte Feldarbeit: 2. bis 5. Jänner 2018

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.