(v.l.) FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache, Günther Steinkellner, FPÖ-Landesrat Manfred Haimbuchner und FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer
(v.l.) FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache, Günther Steinkellner, FPÖ-Landesrat Manfred Haimbuchner und FPÖ-Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer

© APA/MANFRED FESL

Österreich
02/20/2016

Umfrage: FPÖ bereits 8 Prozentpunkte vor Regierungsparteien

Umfrage: FPÖ bereits 8 Prozentpunkte vor Regierungsparteien

Wie „profil“ in seiner aktuellen (08/2016) Ausgabe berichtet, legt die FPÖ gegenüber dem Vormonat um 2 Prozentpunkte zu und erreicht 32%. Der Abstand zu den Regierungsparteien vergrößert sich damit, denn die ÖVP stagniert bei 24%, die SPÖ bei 23%. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführten Umfrage verlieren die Grünen 2 Prozentpunkte und liegen nun bei 12%, die NEOS halten weiterhin bei 8%.

In der Kanzlerfrage legt Heinz-Christian Strache (FPÖ) um 3 Prozentpunkte auf 22% zu, gefolgt von Werner Faymann (SPÖ) mit 17% (+ 1) und Reinhold Mitterlehner (ÖVP) mit 15% (– 1). Grünen-Chefin Eva Glawischnig verliert 1 Prozentpunkt und kommt auf 6%. Matthias Strolz von den NEOS stagniert bei 5%.

Zielgruppe: Österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren Stichprobengröße: 500 Befragte Maximale Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4%

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.