Umfrage: FPÖ-Regierungsbeteiligung würde Österreichs Ansehen schaden

vlnr.: Bundeskanzler Christian Kern und FPÖ-Bundesparteichef Heinz-Christian Strache im Rahmen einer "Klartext"-Diskussion im ORF-RadioKulturhaus in Wien.

vlnr.: Bundeskanzler Christian Kern und FPÖ-Bundesparteichef Heinz-Christian Strache im Rahmen einer "Klartext"-Diskussion im ORF-RadioKulturhaus in Wien.

profil-Umfrage: 49% glauben, FPÖ-Regierungsbeteiligung würde Österreichs Ansehen im Ausland schaden, 40% gehen von keinem Imageschaden aus.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, glauben 49% der Österreicher, dass eine Regierungsbeteiligung der FPÖ dem Ansehen Österreichs im Ausland schaden würde. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage gehen 40% der Befragten davon aus, dass es zu keiner Beeinträchtigung des Images der Republik kommen würde.

Methode: Online-Befragung, Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 J., Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,6 Prozentpunkte, Sample: n=455 Befragte, Feldarbeit: 22. bis 26. Mai 2017