© PA/dpa-Zentralbild/Jens Wolf

Österreich
08/17/2019

Umfrage: Große Mehrheit für Bargeld

Über 60% der Österreicher können sich nicht vorstellen, nur noch mit Bankomat- oder Kreditkarte zu zahlen.

Viele Ökonomen plädieren für die Abschaffung von Bargeld, die ÖVP möchte das Recht auf Bargeld am liebsten in der Verfassung verankern. Laut einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Unique Research im Auftrag von profil sind fast zwei Drittel der Österreicher gegen die Abschaffung von Cash. Auf die Frage, ob sie sich vorstellen könnten, nur noch mit Bankomat- oder Kreditkarte zu zahlen, antworten 63% der Befragten mit Nein. Bargeld sollte ihrer Ansicht nach erhalten bleiben. Lediglich 18% stehen der Idee positiv gegenüber, 15% sind neutral, 4% machten keine Angaben.

Methode: Online-Befragung Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren, Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: ±4,4 Prozentpunkte Sample: n = 500 Befragte Feldarbeit: 12. bis 15. August 2019

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.