Laut Umfrage ist der Höhenflug von Bundeskanzler Christian Kern beendet.
Laut Umfrage ist der Höhenflug von Bundeskanzler Christian Kern beendet.

© APA/HELMUT FOHRINGER

Österreich
11/26/2016

Umfrage zur Kanzlerfrage: Kerns Höhenflug beendet

Sonntagsfrage: FPÖ bleibt mit 33% klar vor SPÖ mit 27%.

Wie in der aktuellen Ausgabe berichtet, ist der Höhenflug von Bundeskanzler Christian Kern beendet. Meinten im Oktober noch 35% der Befragten, sie würden den SPÖ-Chef direkt zum Kanzler wählen, waren es im November nur noch 30%. In der fiktiven Kanzlerfrage liegt FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache unverändert mit 19% hinter Kern. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage stagniert ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner bei 8%.

In der Sonntagsfrage liegt die FPÖ mit 33% weiter vor der SPÖ (27%). Beide haben gegenüber dem Vormonat je einen Prozentpunkt verloren, die konnte ÖVP um einen Prozentpunkt auf 19% zulegen. Während die Grünen auf 11% (-1 %) fielen, kletterten die Neos auf 8% (+2 %).

Befragt zum Präsidentschaftswahlkampf, meinen 69% der Österreicher, dieser sei untergriffiger und schmutziger als frühere Wahlkämpfe. Die Hauptschuld geben 34% der Befragten Norbert Hofer, 16% sehen Alexander Van der Bellen dafür verantwortlich. Für 39% ist die Wahl eine Richtungsentscheidung, 51% verneinen dies.

(n = 500, maximale Schwankungsbreite +/- 4,4 %)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.