Umfrage: Knapp die Hälfte der Österreicher hält FPÖ für nicht regierungsfähig

FPÖ-Chef Vizekanzler Heinz-Christian Strache (M.) , EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky (L.) und FPÖ-Landesparteiobmann LHStv. Manfred Haimbuchner während der 1. Mai Kundgebung der FPÖ am Mittwoch, 1. Mai 2019, in Linz.

FPÖ-Chef Vizekanzler Heinz-Christian Strache (M.) , EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky (L.) und FPÖ-Landesparteiobmann LHStv. Manfred Haimbuchner während der 1. Mai Kundgebung der FPÖ am Mittwoch, 1. Mai 2019, in Linz.

Auch 30% der ÖVP-Wähler sind dieser Meinung.

Wie profil in seiner neuen Ausgabe berichtet, halten 49% der Österreicher die FPÖ für nicht regierungsfähig („eher nein“: 19%; „auf keinen Fall“: 30%); 40% der Befragten sind laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage hingegen der Ansicht, dass die Partei die Kompetenz und das Auftreten besitzt, um Teil einer Bundesregierung zu sein („auf jeden Fall“ 20%; „eher ja“: 20%). 11% der Befragten hatten dazu keine Meinung. Das größte Misstrauen schlägt der FPÖ von SPÖ-Wählern entgegen: 89% halten die Partei für nicht regierungsfähig; unter ÖVP-Wählern sind es 30%.

Methode: Online-Befragung
Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren
Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: ±4,4 Prozentpunkte
Sample: n = 500 Befragte
Feldarbeit: 29. April bis 3. Mai 2019