Umfrage: Kurz baut Vorsprung aus

Umfrage: Kurz baut Vorsprung aus

ÖVP käme auf 33%, SPÖ auf 26% und Liste Pilz auf 5%

Wären jetzt Nationalratswahlen, würde die ÖVP Platz eins erreichen, berichtet profil in der aktuellen Ausgabe. Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research im Auftrag von „profil“ durchgeführten Umfrage käme die ÖVP derzeit auf 33% (+1), die SPÖ auf 26% (-2) und die FPÖ auf 22% (-3). Die Grünen liegen bei 7%, die NEOS bei 6%, Peter Pilz würde mit 5% den Einzug in den Nationalrat schaffen.

Welche Partei würden Sie wählen, wenn nächsten Sonntag Nationalratswahlen wären?

Die Kanzlerfrage machen ÖVP und SPÖ unter sich aus: Sebastian Kurz baut mit 37% (+2) seinen Vorsprung aus, Christian Kern sackt auf 25% (-7) ab, Heinz-Christian Strache (FPÖ) bringt es nur auf 11%, Ulrike Lunacek (Grüne) und Matthias Strolz (NEOS) liegen ex aequo bei 2% – geschlagen von Peter Pilz, der auf 4 % kommt.

Mit 54% gibt nur rund die Hälfte der Befragten an, die Wahlentscheidung bereits getroffen zu haben. Und: 31% halten Flüchtlinge/Zuwanderung derzeit für das wichtigste Thema für die Politik, danach folgen mit deutlichem Abstand Arbeitsplätze (11%) und Bildung (11%).

Methode: Telefon-Befragung, Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 J., Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,6 Prozentpunkte, Sample: n=500 Befragte, Feldarbeit: 24. bis 27. Juli 2017, Rest auf 100 % keine Angaben