Umfrage: 27 % der Österreicher sehen Sozialpartner als Blockierer

Bild vom Arbeitsmarktgipfel mit den Sozialpartnern am Freitag, 30.10. 2015, im Bundeskanzleramt Wien.

Bild vom Arbeitsmarktgipfel mit den Sozialpartnern am Freitag, 30.10. 2015, im Bundeskanzleramt Wien.

Für 61 % überwiegt der Nutzen.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, sieht mehr als ein Viertel der Österreicher die Sozialpartner als Blockierer. 22 % sind in dieser für profil durchgeführten Umfrage von Unique research der Meinung, dass der Interessensausgleich zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern die Entscheidungen und Entwicklungen im Land eher blockiert. 5 % sind sehr stark dieser Meinung. Für eine deutliche Mehrheit von 61 % überwiegt aber der Nutzen von Kammern und Gewerkschaft samt ihres starken politischen und ökonomischen Einflusses. 13 % schätzen die Sozialpartner als sehr nutzbringend, 48 % als eher nutzbringend ein.

12 % machten keine Angabe. Befragt wurden 500 Personen mit einer Schwankungsbreite von +/- vier Prozent.