Umfrage: Song Contest verbessert Österreichs Image

Österreichs Vertreter "The Makemakes" mit Vorjahresiegerin Conchita Wurst

Österreichs Vertreter "The Makemakes" mit Vorjahresiegerin Conchita Wurst

Zwei Drittel glauben, dass der Song Contest das Image Österreichs im Ausland verbessert. Nur 3% befürchten starken Imageschaden.

Wie „profil“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, rechnet eine große Mehrheit in der Bevölkerung damit, dass der Song Contest Österreich über die Landesgrenzen hinaus Sympathiepunkte bringen wird. 59% der Befragten sind laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für „profil“ durchgeführten Umfrage der Meinung, das Image Österreichs werde sich dadurch „eher verbessern“, 7% erwarten sogar, dass es sich „sehr“ verbessere. Einen Ansehensverlust befürchten 11% Befragten, nur 3% erwarten einen starken Imageschaden. 20% der Befragten hatten dazu keine Meinung.

(n=500)