© APA/HARALD SCHNEIDER

Österreich
08/20/2016

Umfrage: SPÖ und ÖVP verkürzen Abstand auf FPÖ

Kern dominiert in Kanzlerfrage – Strache und Mitterlehner schwächeln.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, legen beide Regierungsparteien in der Sonntagsfrage zu: Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage würden derzeit 26% der Österreicher bei Nationalratswahlen die SPÖ wählen, um 2 Prozentpunkte mehr als noch im Vormonat. 21% würden ihre Stimme der ÖVP geben (plus 1 Prozentpunkt). Die FPÖ liegt mit 33% weiterhin klar in Front, verliert allerdings zwei Prozentpunkte. Die Grünen kommen auf 12% (minus 2 Prozentpunkte), die NEOS auf 7% (plus 1 Prozentpunkt).

In der Kanzlerfrage dominiert weiter Amtsinhaber Christian Kern, SPÖ: Ihn würden aktuell 37% der Österreicher direkt wählen, er legt damit gegenüber dem Vormonat um 3 Prozentpunkte zu. FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache kommt auf 16% (minus 2 Prozentpunkte), ÖVP-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner auf 9% (minus 1 Prozentpunkt). Grünen-Chefin Eva Glawischnig steigert sich um einen Prozentpunkt auf 6%, NEOS-Frontmann Matthias Strolz stagniert bei 3%. (n=500, maximale Schwankungsbreite +/- 4,4%)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.