Umfrage: SPÖ, ÖVP und FPÖ gleich auf - Mitterlehner vor Faymann

Umfrage: SPÖ, ÖVP und FPÖ gleich auf - Mitterlehner vor Faymann

Laut einer aktuellen profil-Umfrage liegen die SPÖ, ÖVP und FPÖ praktisch gleichauf. Bei der Kanzlerfrage liegt der neue ÖVP-Chef Reinhold Mitterlehner vor Kanzler Werner Faymann.

Würde schon am kommenden Sonntag gewählt, gäbe es ein spannendes Rennen: Laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research für profil durchgeführten Umfrage liegen SPÖ, ÖVP und FPÖ praktisch gleichauf bei 25% bzw. 26%. Während die ÖVP stark aufgeholt hat (plus 6 Prozentpunkte), verlieren FPÖ (minus 3 Prozentpunkte), NEOS und Grüne (jeweils minus 1 Prozentpunkt) im Vergleich zum Vormonat.

Mitterlehner vor Faymann
Auf die Frage, wem sie bei einer Direktwahl des Kanzlers ihre Stimme geben würden, sprachen sich 21% der Befragten für Reinhold Mitterlehner aus, 20% für Werner Faymann (keine Veränderung zu Vormonat) und 17% für Heinz-Christian Strache (minus 2 Prozentpunkte).

profil erhob auch, wer nach der Absage Erwin Prölls auf ÖVP-Seite als chancenreichster Kandidat bei der Bundespräsidentenwahl ins Rennen ginge. Dabei votierten 18% für den ehemaligen EU-Kommissar Franz Fischler und je 14% für Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl und Landeshauptmann Josef Pühringer.

(Online-Befragung, n=500)