Grünen-Parteichefin Eva Glawischnig
Grünen-Parteichefin Eva Glawischnig

© APA/Georg Hochmuth

Österreich
08/11/2015

#Userwertung: Eva Glawischnig im Sommergespräch

#Userwertung: Eva Glawischnig im Sommergespräch

Die wichtigsten Themen im Überblick: Laut der Grünen-Chefin sollen "Profis" das Erstaufnahmezentrum Traiskirchen verwalten. "Teil des Problems" sei, dass ein privates Unternehmen mit der Verwaltung betraut wurde, das auch gewinnorientiert agiert.

Eva Glawischnig wies im ORF-Sommergespräch das "Klischee" zurück, die Grünen würden sich nur um Lebensstil-Themen kümmern und zeigte sich "besorgt" angesichts der guten Umfragewerte für die FPÖ. Für die Präsidentschaftswahl im Jahr 2016 will Glawischnig eine "Alternative zu Pröll" anbieten. Alexander Van der Bellen hat sich laut Glawischnig aber noch nicht entschieden, ob er als Grüner Präsidentschaftskandidat antreten will.

Wertung: Von "1" (Desaster) bis "5" (so gewinnt man eine Wahl!)

#Userwertung, Teil 1: Wie hat sich Frank Stronach im Sommergespräch geschlagen?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.