Bevölkerung gespalten in Meinung über Verhältnis der FPÖ zu Antisemitismus

Vizekanzler Heinz-Christian Strache

Vizekanzler Heinz-Christian Strache

Die Hälfte der Österreicher hält Straches Distanzierung für glaubwürdig.

Wie profil in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, schenken 52% der Österreicher der Distanzierung der FPÖ vom Antisemitismus Glauben. Vizekanzler Heinz-Christian Strache erklärte in den vergangenen Monaten wiederholt, dass Antisemitismus in der FPÖ nichts verloren habe. Diese Aussage halten 15% der Befragten für „sehr“ und 37% für „eher“ glaubwürdig. Hingegen ist laut der vom Meinungsforschungsinstitut Unique research im Auftrag von profil durchgeführten Umfrage diese Aussage für 46% der Österreicher nicht glaubwürdig (12% „gar nicht“ und 34% „eher nicht“). 2% der Befragten machten keine Angabe.

Methode: Online-Befragung
Zielgruppe: Österr. Bevölkerung ab 16 Jahren
Max. Schwankungsbreite der Ergebnisse: +/- 4,4 Prozentpunkte
Sample: n=500 Befragte
Feldarbeit: 7. bis 11. Mai 2018