© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
09/25/2020

Zitate der Woche: "Es tut mir leid, sehr leid"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Je später der Abend, desto weniger kontrollierbar ist die Problematik der Infektion." - Ein Corona bitte: Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) weiß, dass andere Party machen.

"Skivergnügen ja, aber ohne Après Ski." - Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) stimmt die Gäste auf laaaange Abende in der Frühstückspension ein.

"Es tut mir leid, sehr leid." - Zwar keine Entschuldigung von Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) für Ischgl, aber aufrichtiges Bedauern.

"Wenn es im Heiligen Land Tirol geht, am Sonntag Geld auszugeben, muss das auch in der Weltstadt Wien gehen." - Heiliges Geld, Tirol als Vorbild: Blümel will bei der Wien-Wahl punkten.

"Wenn die Verkehrsampeln so geregelt wären, wären viele nicht in Trofaiach angekommen." - Zum Glück keine Coronakommission auf dem Weg zum Landesparteitag, meint SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner.

"Die Corona-Ampel wird uns noch sehr viel Freude bereiten." - Das wird noch was werden, versichert Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne).

"Waldbrände in Kalifornien, tropische Temperaturen und Hitzewellen in Sibirien zeigen, die Klimakrise ist nicht in Quarantäne oder im Home-Office." - Umweltmediziner Hans-Peter Hutter kennt größere Gefahren als Corona.

"Judith, nimm es, tu es, mach's!" - Werner Kogler hat einen klaren Auftrag für Judith Schwentner, Spitzenkandidatin der Grünen in Graz.

"Ich habe ein Komplott erlebt, mit dem Ziel, mich zu vernichten. Jahrelange Mitstreiter, die ich aufgebaut habe, haben mich verraten und sind in diese Verleumdungen mit eingestiegen." - Heinz-Christian Strache wähnt sich verfolgt.

"Er wollte selber nichts zahlen." - Private Großzügigkeit war Strache eher fremd, meint einer davon, konkret der Ex-Bodyguard.

"Ich könnte jetzt sagen, die Stadt gehört den Wienern und Wienerinnen, aber das ist ja ein absoluter Blödsinn. Es gibt viele Ausländer und Migranten, die hier leben, und auch ihnen gehört die Stadt." - Ich sag' einmal so: Herbert "Schneckerl" Prohaska hat ein großes Simmeringer Herz.

"Lieber ein offenes Gespräch am Fußballplatz als Politik im Hinterzimmer." - Zurück zu alten Werten: Der neue steirische SPÖ-Chef Anton Lang gibt den roten Proletarier.

"Schwarz-Blau hat kein Herz für Schweine in Niederösterreich." - Sauerei! Grünen-Landessprecherin Helga Krismer schneidet Schnitzel nur aus der Strohschwein-Nuss.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.