© APA

"Fade Zapfen sind sie schon, die Kärntner"
03/09/2018

Zitate der Woche: "Fade Zapfen sind sie schon, die Kärntner"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Ich wollte schon immer bei den ganz Großen dabei sein." - Ex-Grünen-Chefin Eva Glawischnig heuert beim Glücksspielkonzern Novomatic an.

"Das haben wir gebraucht wie einen Stein am Schädel." - Wiens Grünen-Chefin Maria Vassilakou kann Glawischnigs Karriere-Entscheidung nichts Positives abgewinnen.

"Natürlich wäre mir lieber, der Gusi wäre bei der Caritas." - Auch ein SPÖ-Parteibuch hemmt keine Lobbyisten-Karrieren, weiß SPÖ-Chef Christian Kern.

"Vielleicht ist es dann nicht mehr cool, wenn es der Vater auch probiert hat." - Pädagogisches Kiffen mit den Söhnen - NEOS-Abgeordneter Sepp Schellhorn.

"Ein bisschen fade Zapfen sind sie schon, die Kärntner." - Matthias Strolz analysiert, warum seine NEOS den Landtagseinzug verpasst haben.

"Nicht abheben!" - Wahlsieger Peter Kaiser (SPÖ) beflügelt und doch am Boden.

"Nach drei Eigentoren kann man kein Match mehr gewinnen." - Bundessprecher Werner Kogler weiß, warum die Grünen aus dem Kärntner Landtag geflogen sind.

"Tschüss Österreich, du Arsch." - eine Grüne Bezirkspolitikerin (Negar Roubani) entrüstet vor ihrem Urlaub den Boulevard.

"Ich konnte mich bei meinem Gang durch die Stadt von großer Unordnung, von viel Müll und Schmutz überzeugen, ebenso von der Angst, in der die Menschen leben." - Ungarns Kanzleramtsminister Janos Lazar wird wohl kein Favoritner.

"Es ist öde, ganz öde." - Alt-Mandatar und Alt-Minister Karlheinz Töchterle (ÖVP) hat im Nationalrat zugehört.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.