© APA - Austria Presse Agentur

Österreich
01/15/2021

Zitate der Woche: "Wir haben wirklich ein Problem"

Die Politik-Zitate der Woche.

"Diese Mutation hat enormes Potenzial in sich." - ...Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) blickt besorgt auf die Virus-Variante B.1.1.7 und malt ein düsteres Frühjahrsbild.

"Babyelefant ist gewachsen auf 2 Meter" - Rot Kreuz-Kommandant Gerry Foitik streckt den Abstand.

"Lass dich impfen und gewinn damit deine Freiheit und Leichtigkeit zurück!" - Christoph Wenisch, Leiter der Infektionsabteilung an der Klinik Favoriten, perfektes Impf-Testimonial.

"If you don't like vaccination, try the disease (Wenn Sie die Impfung nicht mögen, versuchen Sie's mit der Erkrankung)." - Empfehlung des Impfexperten Herwig Kollaritsch.

"Es war eine persönliche und private Entscheidung gegen die Hungersnot." - Wut-Wirtin Alexandra Pervulesko sperrt auf.

"Annahmen sind wie Seepocken an der Seite eines Bootes; sie verlangsamen uns." - Alt-Arbeitsministerin Christine Aschbacher (ÖVP) kopiert sich ihre Dissertation zusammen.

"Durch sie habe ich heute eine komplett neue Dimension des verborgenen Quatsches in Doktorarbeiten entdeckt." - es gibt auch einen Wut-Plagiatsgutachter, Stefan Weber.

"Meine Familie und ich erleben aber, dass die Medien und die politischen Mitstreiter, mir dieses faire Verfahren der Überprüfung nicht zugestehen." - Aschbacher stolpert über ihre Diss aus dem Amt.

"In der Politik habe ich keine Erfahrung. Aber es ist klar, es gibt jetzt keine Einarbeitungszeit." - IHS-Chef Martin Kocher wird der Nachfolger.

"Das Ministeramt wird ja nicht ewig dauern." - IHS-Kuratoriumschef Franz Fischler überlegt noch, ob man nach Martin Kochers Avancement einen dauerhaften neuen Chef für das Institut für Höhere Studien braucht.

"Viel Spaß beim Lesen." - Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) fürchtet sich nicht vor Plagiatsgutachter Weber.

"Lebenslang ist in Österreich nur die Strafe für Mord. Und zwischen Mord und Plagiat gibt es doch einen Unterschied" - abschreiben hin, Aschbacher her, die Verjährung für Plagiate kommt, avisiert Grünen-Abgeordnete Eva Blimlinger.

"Noch schlimmer als Fehlentscheidungen wären ja fehlende Entscheidungen" - Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) lobt die Fehlerkultur im Sozialministerium.

"Ich halte es wie unser Bundeskanzler, der hat bewiesen, dass man alles kann." - Kathrin Glock in den Spuren von Sebastian Kurz (ÖVP).

"Rudi, Rudi, gib acht, die Rendi will an die Macht, Basti hat ihr ein Angebot gemacht, Rudi, Rudi, gib acht." - FPÖ-Klubobmann Herbert Kickl bemüht Minisex, um Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) vor der Übernahme seines Jobs durch SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner zu warnen.