Ausstellung: Critical Care - Architektur für einen Planeten in der Krise!

Ausstellung: Critical Care - Architektur für einen Planeten in der Krise!

Am Mittwoch, dem 24.April um 19 Uhr findet die Eröffnung der Ausstellung „Critical Care“ statt. Die Ausstellung ist von 25. April bis 09. September 2019 in der Ausstellungshalle 2 des Architekturzentrums Wien zu sehen.

Planet in der Krise. Die Erde in der Notaufnahme. Menschengemachte ökologische und soziale Katastrophen drohen den Planeten unbewohnbar zu machen. Die Lage ist kritisch, und dominiert von den Interessen des Kapitals sind Architektur und Urbanismus in die Krise verstrickt. Die Ausstellung Critical Care zeigt, wie Architektur und Urbanismus dazu beitragen können, die Zukunft zu reparieren und den Planeten mit seinen Bewohner*innen am Leben zu erhalten.

Die Ausstellung „Critical Care“ ist ein Plädoyer für eine neue Haltung: für Architektur und Urbanismus des Sorgetragens. 21 aktuelle Beispiele aus Asien, Afrika, Europa, der Karibik, den USA und Lateinamerika stellen unter Beweis, dass Architektur und Stadtentwicklung sich nicht dem Diktat des Kapitals und der Ausbeutung von Ressourcen und Arbeit unterwerfen müssen.

In jedem der Projekte werden die Beziehungen zwischen Ökonomie, Ökologie und Arbeit neu bestimmt. Akteur*innen des Sorgetragens sind vielfältig. Aktivist*innen, Rechtsanwält*innen, Anthropolog*innen, Künstler*innen, aber auch Stadtverwaltungen und Unternehmen arbeiten mit den Architekt*innen und Planer*innen zusammen. Sorgetragen ist immer konkret, Ausgangspunkt sind die je spezifischen lokalen Verhältnisse, wie die Ausstellung zeigt, darunter erdbebensichere und nachhaltige Dorfentwicklung in China, Überschwemmungsschutz durch traditionelle CO2-arme Bautechniken in Pakistan und Bangladesch, die vielfältige Umnutzung modernistischer Bauten in Brasilien und Europa, ein ökologischer Community Land Trust in Puerto Rico, die Revitalisierung historischer Bewässerungssysteme in Spanien, neue Konzepte für öffentliche Räume und durchmischte Stadtquartiere in Wien, London und Nairobi. Die Ausstellung „Critical Care“ macht deutlich, wie Architektur und Urbanismus dafür sorgen, den Planeten wiederzubeleben. Die Reparatur der Zukunft hat begonnen.


Anlässlich der Ausstellung erscheint bei MIT Press „Critical Care. Architecture and Urbanism for a Broken Planet“.

Umfangreiches Rahmenprogramm zur Ausstellung unter:www.azw.at

Gewinnen Sie Karten zur Ausstellung!

profil verlost 10x2 Tickets zur Ausstellung „Critical Care - Architektur für einen Planeten in der Krise!“ inklusive Kuratorinnenführung am Samstag, dem 18. Mai um 17:30 Uhr

Kontakt:

Ich stimme zu, dass die VGN Medien Holding GmbH, die VGN Digital GmbH und die Verlagsgruppe News Medienservice GmbH die von mir oben angegebenen personenbezogenen Daten zwecks Übermittlung von Informations- und Werbematerial über deren Magazine und Online-Medien, für Marketingmaßnahmen (Gewinnspiele, Veranstaltungen, Newsletter für deren Waren und Dienstleistungen) sowie für Abo- und Sonderwerbeaktionen verarbeiten und mich zu den vorgenannten Zwecken via SMS, E-Mail, Telefon, Post kontaktieren. Diese Einwilligung kann ich jederzeit per Mail an datenschutz@vgn.at widerrufen. Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten erhalte ich in der Datenschutzerklärung unter www.vgn.at/Datenschutzpolicy.

*Die Gewinner werden durch Verlosung ermittelt und verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Preise können nicht in Bargeld abgelöst werden. Mitarbeiter der VGN Medien Holding GmbH sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 14 Jahre. Die Gewinner erklären sich durch ihre Teilnahme einverstanden, dass deren oben angegebenen Daten zwecks Zusendung des Preises an den Sponsor des Preises (Gemeinnütziger Verein Architekturzentrum Wien) weitergegeben werden. Die VGN Medien Holding GmbH und die VGN Digital GmbH als Veranstalter dieses Gewinnspiels haften weder für die allfällige Mangelhaftigkeit der Preise noch für sonstige Schäden, die im Zusammenhang mit der Nutzung der gewonnenen Preise entstehen. Anmeldeschluss ist der 03.05.2019. Druckfehler & Irrtümer vorbehalten.